Maut in Italien mit der VIACARD

Die VIACARD-Karte ist eine Zahlkarte für italienische Mautgebühren. Die Karte wird von den Autobahngesellschaften ausgestellt und von der SVG vertrieben.

Telepass

Die Hauptvorteile für Sie im Einzelnen
 

  • Sie zahlen bargeldlos

    Die SVG übernimmt für Sie bei den Mautgesellschaften in Italien alle Formalitäten, die für die Eröffnung Ihres Kontos notwendig sind.
  • Die SVG übernimmt für Sie die obligatorische Kaution bei den Mautgesellschaften

    Die SVG stellt der Autobahngesellschaft AUTOSTRADE für jede beantragte Karte eine Kaution.
  • Pro Monat erhalten Sie nur eine Abrechnung

    Jeden Monat erhalten Sie von der SVG eine Rechnung über die Mautbeträge und die Servicegebühr. Der Rechnungsbetrag wird mittels Abbuchungsauftrag monatlich von Ihrem Konto abgebucht.
  • Die Möglichkeit der MwSt.-Rückerstattung

    Da die Rechnungen von den italienischen Behörden für die MwSt.- Rückerstattung anerkannt werden, haben Sie die Möglichkeit, die auf die Maut gezahlte Mehrwertsteuer zurückzufordern.

Service TELEPASS / Viacard

 
 
Das TELEPASS-System ist für Benutzer der VIACARD in Italien bestimmt.
 
Mit diesem Gerät, das in Ihrem Fahrzeug angebracht wird, können Ihre Fahrer die elektronische Gebührenerfassung der Mautstellen benutzen und durchfahren ohne anzuhalten. Die Übermittlung der Mautpassagen erfolgt automatisch per Radiowelle.
 
Position
Damit das Gerät bei der Durchfahrt einer Telepassspur einwandfrei funktioniert, muss das Gerät in der Mitte der Windschutzscheibe am oberen Rand angebracht werden.
 
Befestigung

  • Reinigen Sie die Windschutzscheibe mit Alkohol, Benzin, Spiritus oder ähnlichem

  • Lösen Sie den Schutzfilm vom Klebeband und drücken das Gerät leicht an

  • Kontrollieren Sie von außen ob das Klebeband überall haftet. Wenn nicht, nochmals leicht andrücken

 
Lebensdauer der Batterie
Das Telepass-Gerät enthält eine Batterie mit einer Lebensdauer von 3-5 Jahren (je nach Nutzung) die nicht ausgetauscht werden kann. Sollte die Batterie keine Leistung mehr haben, senden Sie es einfach zurück. Sie erhalten dann ein neues Gerät.

Verhalten an den Telepass-Toren

  • Benutzen Sie die gelbe Fahrspur der Telepass-Tore im vorgeschriebenen Tempo von 30 km/h.

  • Sollte die Ampel ROT sein, so halten Sie bitte einige Sekunden, bis das akustische Signal Ihres Gerätes endet.


Verhalten nach den Telepass-Toren:

  • Wenn die Ampel grün anzeigt und ein hoher Ton zu hören ist, ist alles OK!

  • Wenn die Ampel ROT anzeigt und ein tiefer Ton zu hören ist, fahren Sie bitte einen sogenannten "Punkto BLU" an und lassen das Gerät überprüfen.

  • Sollte sich die Schranke nicht öffnen, verlassen Sie auf keinen Fall Ihr Fahrzeug!!! (Art 175,6 der Verordnung) Sondern drücken Sie bitte auf den Knopf für Kundendienst.


Allgemeines:
Der Fahrer muss unbedingt die VIACARD-Karte mit sich führen (für den Fall, dass es keine Telepassspur gibt oder das Gerät tatsächlich nicht funktioniert, muss die VIACARD benutzt werden).
 
Beim Durchfahren einer Telepassspur darf die Geschwindigkeit von 30 km/h nicht überschritten werden!!!

Ansprechpartner

Jürgen Richter
Dipl. Betriebswirt (FH)
Tel.: 0261/494-360
Fax: 0261/494-348
j.richter@svg-koblenz.de
 
Dejan Borisavljevic
Betriebswirt VWA
Handy: 0162/2678591
Fax: 0261/494-348
d.borisavljevic@svg-koblenz.de
 
Angela Manger
Tel.: 0261/494-363
Fax: 0261/494-348
a.manger@svg-koblenz.de

Elke Sittinger
Tel.: 0261/494-494
Fax: 0261/494-348
e.sittinger@svg-koblenz.de 
 
 
Moselring 11
56073 Koblenz