1. Einbau

Nach Erhalt Ihrer Fahrzeugkarte, in der Regel 10 Arbeitstage nach der Registrierung über die SVG, können Sie mit Ihrem Servicepartner einen Einbautermin vereinbaren.
Die Servicepartner haben inzwischen OBUs vorrätig. Der Einbau und die Personalisierung der OBU nehmen ca. 4 Stunden in Anspruch. Seit dem 18. Juni 2005 wird Ihnen sofort die Software V 2.0 aufgespielt.

2. Kennzeichenänderung bzw. -verlust

Bei Kennzeichenänderung, bzw. -verlust, kann der Servicepartner mit Ihnen das Formular "Stammdatenänderung Fahrzeug durch Servicepartner" ausfüllen und an TOLL-COLLECT schicken. Bitte teilen Sie auch uns die Änderung Ihres Kennzeichens mit. Sie erhalten dann, nach ca. 10 Arbeitstagen, automatisch eine neue Fahrzeugkarte.

3. Änderung der Stammdaten

Wollen Sie die Betriebsaufnahme Ihres Fahrzeugs beschleunigen, ist dies ab dem Zeitpunkt möglich, wo Ihr Fahrzeug im System von TOLL-COLLECT aktiviert ist. Diesen Zeitpunkt können Sie über Ihre SVG erfahren, oder im Internet nachsehen. Nach der Aktivierung ist es dem Servicepartner möglich, Ihre OBU auch ohne Fahrzeugkarte zu personalisieren und einzubauen.

4. Ausbau

Geben Sie niemals ein Fahrzeug aus der Hand, in dem noch eine OBU installiert ist, die auf Ihren Namen registriert wurde. 

Erinnern Sie bitte Ihren Servivepartner an die DFÜ an TOLL-COLLECT und an die ordnungsgemäße Abmeldung der OBU per "Demontagequittung". 

 
Achten Sie bitte darauf, dass Sie nach der Abmeldung Ihres Fahrzeugs, auch eine Meldung an die SVG weitergeben. Faxen Sie dazu einfach Ihr Ausbauprotokoll an folgende Faxnummer 0261/494-348.

Ansprechpartner

Jürgen Richter
Dipl. Betriebswirt (FH)
Tel.: 0261/494-360
Fax.: 0261/494-348
j.richter@svg-koblenz.de
 
Dejan Borisavljevic
Betriebswirt VWA
Handy: 0162/2678591
Fax.: 0261/494-348
d.borisavljevic@svg-koblenz.de
 
Angela Manger
Tel.: 0261/494-363
Fax.: 0261/494-348
a.manger@svg-koblenz.de
 

Moselring 11
56073 Koblenz