Abrechnungs-Voraussetzungen

Um Krankenfahrten mit den Kassen abrechnen zu können, müssen die folgenden Voraussetzungen vorhanden sein:

  • Es muss eine gültige Taxi- oder Mietwagengenehmigung vorliegen.
  • Es muss ein Institutionskennzeichen (IK-Nummer) mit aktuellen Daten vorliegen.
  • Der Unternehmer muss bei den Kassen als Vertragspartner gemeldet sein. Unternehmer mit Verbandszugehörigkeit werden in der Regel automatisch gemeldet.
  • Eine Preisvereinbarung mit den Kassen oder Kassenverbänden muss vorliegen. Verbandsangehörige sind meist in ausgehandelte Rahmenverträge eingebunden.

 

Liegen ein oder mehrere Voraussetzungen nicht, oder nicht mehr vor, zahlen die Kassen die Beförderungen nicht. Es kann auch nach längerer Zeit zu Rückforderungen den bereits gezahlten Beträge kommen. 

Ansprechpartner

Johannes Hieronimus
Dipl. Betriebswirt
Tel.: 0261/494-327
Fax: 0261/494-347
j.hieronimus@svg-koblenz.de

Anette Wettstein
Tel.: 0261/494-322
Fax.: 0261/494-347
a.wettstein@svg-koblenz.de

Maria Gruner
Tel.: 0261/494-320
Fax.: 0261/494-347
m.gruner@svg-koblenz.de 

Paul Schneiders
Tel.: 0261 / 494 - 345
Fax: 0261 / 494- 347
p.schneiders@svg-koblenz.de